Wirtgen Azubis im Einsatz

Ausbildungsmesse und Tag der offenen Tür an der Ludwig-Erhard-Schule in Neuwied

Zwei Wochen vor Messebeginn begannen wir mit den Planungen und Vorbereitungen für die Ausbildungsmesse an der Ludwig-Erhard-Schule in Neuwied.

Am Samstag, den 30.01.2016, war es dann so weit. Mit insgesamt sieben Wirtgen Azubis und unserer Ausbilderin Petra Weber fuhren wir am frühen Morgen zur Messe. Gleich nach unserer Ankunft machten wir uns auf die Suche nach unserem Platz und bauten den Messestand auf. Im Gepäck hatten wir ein Bündel an Informationsmaterialen, um dem Nachwuchs die Ausbildungsmöglichkeiten bei der Wirtgen GmbH ausführlich zu präsentieren. Pünktlich um 09:00 Uhr begann die Messe und schon nach kurzer Zeit kamen die ersten Schüler, um sich über unser Unternehmen und die aktuell 12 angebotenen Ausbildungsberufe zu informieren. Und der Besucherandrang hielt an. Immer mehr interessierte Schüler und auch Lehrer strömten an unseren Stand.

Unser Messeteam: v. l. r. Benjamin Weber (Fachlagerist), Pascal Lahr (Industriemechaniker), Thilo Hermesdorff, Timo Sessenhausen, Felix Grothe, Nina Giesen, Carolin Schmitt (Industriekaufleute), Ausbilderin Petra Weber.

Unser Messeteam: v. l. r. Benjamin Weber (Fachlagerist), Pascal Lahr (Industriemechaniker), Thilo Hermesdorff, Timo Sessenhausen, Felix Grothe, Nina Giesen, Carolin Schmitt (Industriekaufleute), Ausbilderin Petra Weber.

Regelrecht umlagert war der Ausbildungsstand der Wirtgen Azubis. Mit 12 Ausbildungsberufen bietet das Baumaschinenunternehmen Jugendlichen eine große Bandbreite an interessanten Berufsmöglichkeiten.

Regelrecht umlagert war der Ausbildungsstand der Wirtgen Azubis. Mit 12 Ausbildungsberufen bietet das Baumaschinenunternehmen Jugendlichen eine große Bandbreite an interessanten Berufsmöglichkeiten.

Zwischenzeitlich fand eine Verlosung statt, deren Erlös an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet wurde. Nach einem anstrengenden, aber auch erfolgreichen Messetag, traten wir am frühen Nachmittag unsere Heimreise nach Windhagen an.

Im WIRTGEN Stammwerk im rheinland-pfälzischen Windhagen entstehen markt- und technologieführende Produkte für die beiden Geschäftsfelder Road und Mineral Technologies. Mit innovativen, leistungsstarken und wirtschaftlichen Produkten und Technologien für das Kaltfräsen, die Bodenstabilisierung, das Kalt- und Heißrecycling, den Betoneinbau und das Surface Mining ist WIRTGEN Weltmarktführer im Straßenbau, der Straßeninstandsetzung sowie in der Gewinnung von Naturstein und Nutzmineralien.

DE EN