Zentralmischverfahren (in-plant)

Beim Mischverfahren in-plant (= in der Anlage) wird Asphaltfräsgut und gebrochenes Gestein zu einer Mischanlage in der Nähe der Baustelle transportiert. Dort wird das Fräsgut zusammen mit Bindemitteln zu einem neuen Baustoffgemisch aufbereitet und auf gleicher oder einer anderen Baustelle wieder eingesetzt.

Kaltrecycling in-plant wird dann attraktiv, wenn:

  • Zusätzliche Belagsschichten erforderlich sind. Die Aufbereitung in plant wird in der Regel dort bevorzugt, wo zuvor aus vorhandenen Belägen gewonnenes Material recycelt und zum Bau einer neuen Belagsschicht verwendet werden kann. Mit einem Bitumenstabilisator behandeltes Material kann auch zur späteren Verwendung eingelagert werden.
  • verschiedene Materialien in genauen Proportionen gemischt werden sollen.
  • das Material im bestehenden Belag ist sehr vielschichtig ist und einen Auswahlprozess erfordert.
  • das Material in der vorhandenen Fahrbahn so hart ist, dass es vor Ort nicht zerkleinert werden kann.
  • 100% Wiederverwendung von Asphalt
  • Strukturelle Instandsetzung bis in tiefere Schichten
  • Neubau aus Recyclingmischgütern
  • Ortsunabhängiger Aus- und Einbau

Leistungstarker Zweiwellen-Zwangsmischer

Zur Herstellung absolut homogener Mischungen verfügt die mobile Kaltrecycling-Mischanlage KMA 220 / KMA 220i über einen leistungsstarken Zweiwellen-Zwangsmischer. Dieser ist mit speziell angeordneten Mischerarmen und -schaufeln aus hochverschleißfestem Hartmetall bestückt. Der Mischbehälter ist mit speziellen Verschleißplatten versehen.

Die Mischpaddel und der Innenraum des Zwangsmischers sind aus hoch verschleißfestem Material hergestellt. Die Mischerpaddel sind separat einstellbar und können einzeln ausgewechselt werden. Angetrieben werden der Mischer und alle anderen Komponenten komplett hydraulisch von einem kraftvollen Dieselmotor. Der robuste Zweiwellen-Durchlaufmischer lässt eine homogene Mischleistung von 220 t / h zu.

Im WIRTGEN Stammwerk im rheinland-pfälzischen Windhagen entstehen markt- und technologieführende Produkte für die beiden Geschäftsfelder Road und Mineral Technologies. Mit innovativen, leistungsstarken und wirtschaftlichen Produkten und Technologien für das Kaltfräsen, die Bodenstabilisierung, das Kalt- und Heißrecycling, den Betoneinbau und das Surface Mining ist WIRTGEN Weltmarktführer im Straßenbau, der Straßeninstandsetzung sowie in der Gewinnung von Naturstein und Nutzmineralien.

DE EN