Von der Vision zur anerkannten Technologie

WIRTGEN treibt das Verfahren voran

Warum nicht unser Know-how im Asphaltfräsen auf den Abbau von Festgestein übertragen? Diese Idee war Mitte der 70er Jahre auslösendes Moment für die Entwicklung einer neuen, wirtschaftlichen Abbaumethode im Bergbau, dem Surface Mining. Was folgte, war eine einmalige Erfolgsgeschichte, die WIRTGEN von Beginn an kontinuierlich als treibende Kraft anführte.

1980 war die Geburtsstunde des modernen Surface Minings – WIRTGEN entwickelte einen an Straßenfräsen angelehnten Prototypen, den Surface Miner 3000 SM. Mit der ersten offiziell verkauften Maschine, dem Surface Miner 1900 SM, gelingt 1983 der Markteintritt. Den Anforderungen des Marktes folgend, reiften bei uns daraufhin im Laufe der Zeit immer größere Maschinen für noch höhere Leistungen.

Im WIRTGEN Stammwerk im rheinland-pfälzischen Windhagen entstehen markt- und technologieführende Produkte für die beiden Geschäftsfelder Road und Mineral Technologies. Mit innovativen, leistungsstarken und wirtschaftlichen Produkten und Technologien für das Kaltfräsen, die Bodenstabilisierung, das Kalt- und Heißrecycling, den Betoneinbau und das Surface Mining ist WIRTGEN Weltmarktführer im Straßenbau, der Straßeninstandsetzung sowie in der Gewinnung von Naturstein und Nutzmineralien.

DE EN