Modularer Aufbau

Arbeitsbreiten zwischen 4,75 m und 9,50 m

Um Lkw bzw. Sattelzügen bei wenig Platz die Zufahrt zum ISF 94 / ISF 94i zu erlauben, lässt sich die Förderbandeinheit per Knopfdruck ein- und wieder ausfahren. Die verschiebbare Förderbandeinheit und die variabel einstellbare Förderbandgeschwindigkeit sorgen für optimale Betonversorgung. Der hydraulisch teleskopierbare, mit Verbreiterungselementen modular erweiterbare Maschinenrahmen ermöglicht Arbeitsbreiten zwischen 4,75 m und 9,50 m. Analog zur Arbeitsbreite des Maschinenrahmens lassen sich Verteilerschnecke und Betonabstreifer mit Verbreiterungselementen modular erweitern.

Im WIRTGEN Stammwerk im rheinland-pfälzischen Windhagen entstehen markt- und technologieführende Produkte für die beiden Geschäftsfelder Road und Mineral Technologies. Mit innovativen, leistungsstarken und wirtschaftlichen Produkten und Technologien für das Kaltfräsen, die Bodenstabilisierung, das Kalt- und Heißrecycling, den Betoneinbau und das Surface Mining ist WIRTGEN Weltmarktführer im Straßenbau, der Straßeninstandsetzung sowie in der Gewinnung von Naturstein und Nutzmineralien.

DE EN