Automatischer Einbau von Dübeln und Ankern

Mit voller Automatisierung Sparpotenziale ausschöpfen

Die Dübel werden längs, die Anker quer zur Fahrbahn in den vorverdichteten Unterbeton eingerüttelt. Der Clou dabei: Das an der Maschine befestigte Dübelsetzgerät ist in Fahrbahnrichtung beweglich gelagert und bleibt ohne Fahrtunterbrechung der Maschine über der Einbaustelle, bis die Dübel dort exakt in den Beton eingearbeitet sind. Der Dübel- bzw. der Ankersetzvorgang ist komplett automatisiert. Daher reduziert sich der Personalaufwand für die Verteilung der Dübel lediglich auf Prozessüberwachung.

Längen sowie Abstände der Dübel und Anker können entsprechend den Baustellenanforderungen angepasst werden.

Während der Weiterfahrt bleibt das Dübelsetzgerät über der Einbaustelle.

Während der Weiterfahrt bleibt das Dübelsetzgerät über der Einbaustelle.

Automatisches Einstoßen der Anker.

Automatisches Einstoßen der Anker.

Die Anker werden präzise ...

Die Anker werden präzise ...

... in den Unterbeton eingerüttelt.

... in den Unterbeton eingerüttelt.

Im WIRTGEN Stammwerk im rheinland-pfälzischen Windhagen entstehen markt- und technologieführende Produkte für die beiden Geschäftsfelder Road und Mineral Technologies. Mit innovativen, leistungsstarken und wirtschaftlichen Produkten und Technologien für das Kaltfräsen, die Bodenstabilisierung, das Kalt- und Heißrecycling, den Betoneinbau und das Surface Mining ist WIRTGEN Weltmarktführer im Straßenbau, der Straßeninstandsetzung sowie in der Gewinnung von Naturstein und Nutzmineralien.

DE EN