Wirtgen komplettiert neue Generation der Kaltrecycler und Bodenstabilisierer

Maximale Qualität bei jedem Einsatz – dafür stand schon der WR 240, der als erster Vertreter der neuen Generation Kaltrecycler und Bodenstabilisierer im Sommer 2012 auf den Markt kam. Mit den beiden Modellen WR 200 und WR 250 vervollständigt Wirtgen zur bauma 2013 die Produktsparte.

Neue Maßstäbe in Kaltrecycling und Bodenstabilisierung

Mit dem weltweit größten Angebot an Recyclern und Bodenstabilisierern hält Wirtgen für jede Anwendung die passende Lösung bereit. So gilt der WR 240 als Allrounder für das kraftvolle, großflächige Stabilisieren von nicht tragfähigen Böden und das Ressourcen schonende Aufbereiten schadhafter Asphaltschichten im Kaltrecycling. Eine Vielzahl an neuen Features macht ihn zum Vorreiter in puncto Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit. Beides konnte er in den vergangenen Monaten eindrucksvoll in der Praxis zeigen, wie das durchweg positive Feedback der Kunden bestätigt. Trotz höherer Produktivität verbraucht der WR 240 dank modernstem Motormanagement deutlich weniger Kraftstoff und reduziert dadurch die Kosten der Bauunternehmen spürbar. Deren Maschinenfahrer loben zudem die moderne Großraumkabine und die daraus resultierende Rundumsicht, die bessere Manövrierfähigkeit der Maschine sowie die optimierte Ergonomie und intuitive Bedienbarkeit.

Kleiner Kompakter (WR 200) trifft Kraftpaket (WR 250)

Mit dem WR 200 präsentiert Wirtgen zur bauma 2013 die kleine Ausgabe des WR 240. Der Kompakte überzeugt mit den nahezu identischen Features sowohl im Kaltrecycling als auch bei der Bodenstabilisierung. Hier spielt er seine ganze Leistungsfähigkeit speziell durch seine Wendigkeit auf engen und kleinen Bauvorhaben aus. Darüber hinaus benötigt er keine Ausnahmegenehmigung für den Transport und ist somit ideal für Tageseinsätze geeignet.

Der WR 250 ist die leistungsstärkste Maschine der neuen WR-Generation. Das Kraftpaket ist für die Stabilisierung von schwerem und morastigem Gelände ausgelegt und zeigt seine Stärke auf Recycling- und Pulverisierungsbaustellen, wo er aus bis zu 25 cm dicken Fahrbahnen ein homogenes Granulat erzeugt. Neu ist die Möglichkeit, das Fräswalzengetriebe auch von der Kabine aus zu schalten, wodurch flexibel viele Fräswalzendrehzahlen geschaltet werden können. Durch das auf die hohe Leistung des WR 250 zugeschnittene Fräswalzendesign wird eine hervorragende Mischqualität bei großem Vorschub erreicht.

iF product design award in gold für Wirtgen WR 240

Neben den innovativen Features bestechen alle drei Modelle nicht zuletzt durch ein topmodernes Design. So wurde der WR 240 mit dem renommierten iF product design award 2013 in gold, einem der bedeutendsten Designpreise weltweit, ausgezeichnet.

Medien Presse

Laden Sie den Pressetext als WORD-Datei und die Bilddaten in 300 dpi in den verfügbaren Sprachen als ZIP-Archiv herunter.

Ansprechpartner

WIRTGEN GmbH
Corporate Communications
Michaela Adams
Reinhard-Wirtgen-Str. 2
53578 Windhagen
Tel. +49 2645 131 128
http://www.wirtgen.de

Nachricht schreiben
DE EN