Tagebau mit chirurgischer Präzision.

Indien besitzt ein reiches Vorkommen an Bodenschätzen, zu denen auch der Kalkstein zählt. In der Kalkstein-Mine in Pannedam, von der aus ein nahe gelegenes Zementwerk mit Kalkstein beliefert wird, sollen in einer Grube verschiedene Kalkstein-Materialien unterschiedlicher Qualität abgebaut werden. Deshalb wird hier die Surface-Miner-Technologie genutzt, mit der das Material selektiv gewonnen wird.

Das Verfahren ersetzt das ansonsten angewandte Sprengen des Gesteins, das nicht nur hohe Lärmemissionen, Staubentwicklung und Bodenvibrationen zur Folge hat, sondern einen präzisen Abbau des geforderten Materials unmöglich macht. Durch eine selektive Gewinnung des Kalksteins wird hingegen die Ausbeutungsquote der Lagerstätte erhöht. Für diese wirtschaftlichere und umweltfreundlichere Methode setzt man dort die Surface Miner 2100 SM und 2500 SM von Wirtgen ein.

Drei Wirtgen Surface Miner vom Typ 2100 SM sind hier im Einsatz, um das Werk Pannedam mit Kalkstein zu versorgen. Beim Abbau des vorwiegend massiven Kalksteins erreichen die Surface Miner 2100 SM eine durchschnittliche Schneidleistung von 613 Tonnen in der Stunde. Wegen dieses überzeugenden Arbeitspensums wurde die Surface-Miner-Flotte noch um den Surface Miner 2500 SM ergänzt.

Der Einsatzort: Kalkstein-Mine, Indien
Material: Kalkstein
Dichte: 2,2 t/fcum
Einaxiale Druckfestigkeit: 30 bis 50 MPa
Schneidleistung: 613 t/h

Ansprechpartner

WIRTGEN GROUP
Marketing
Reinhard-Wirtgen-Str. 2
53578 Windhagen
Tel. +49 2645 131 0
http://www.wirtgen-group.de

Nachricht schreiben
DE EN