W 2000 führt Märchenfreunde nach Hameln.

Auf der Bundesstraße B83, Teil der Touristikroute „Deutsche Märchenstraße“, hatten Autofahrer zwischen Hameln und Hehlen kaum Gelegenheit, die landschaftlichen Reize der Strecke zu entdecken. Auf beiden Seiten durchzogen Spurrinnen die Fahrbahn, die Verkehrssicherheit war erheblich gefährdet und die Fahrt auf dieser Straße forderte von den Verkehrsteilnehmern höchste Konzentration.

Um den Verkehrsbelastungen der nächsten Jahre standhalten zu können, musste die beschädigte Asphaltdecke saniert werden. Aus wirtschaftlichen Gründen suchte man eine Alternative zur kostenintensiven Komplettsanierung und entschied sich für eine Fahrbahninstandsetzung mit Hilfe von Dünnen Schichten im Kalteinbau.

Auf der 3 km langen Strecke beseitigte die Wirtgen Kaltfräse W 2000 mit Feinfräswalze zunächst die Spurrinnen und andere Schäden an der Straßenoberfläche. Das Fräsgut wurde dabei in einem Übergang schon während des Abfräsens auf den Lkw verladen. In nur zwei Tagen entstand eine ebene Fläche und ein angerautes Fahrbahnprofil. Dies ist für einen optimalen Schichtenverbund wichtig. Die Fahrbahn konnte während dieser Zeit trotzdem weiter vom Verkehr genutzt werden. Auf die feingefräste Oberfläche konnte anschließend der Dünnschichteinbau im Kalteinbau erfolgen.

Fast 23.000 m² beschädigte Asphaltdecke wurden mit der Kombination von Feinfräsarbeiten und dem Kalteinbau von Dünnschichten schnell, kostengünstig und nachhaltig saniert.

Die Baustelle: Bundesstraße B83, Hameln

Ansprechpartner

WIRTGEN GROUP
Marketing
Reinhard-Wirtgen-Str. 2
53578 Windhagen
Tel. +49 2645 131 0
http://www.wirtgen-group.de

Nachricht schreiben
DE EN