Wirtgen Gleitschalungsfertiger SP 94i in USA: Start- und Landebahn mit perfekter Ebenheit

Der neue Wirtgen Gleitschalungsfertiger SP 94i überzeugt beim Komplett-Wiederaufbau einer Start- und Landebahn in Missouri, USA.

Mit mehr als 30.000 Starts und Landungen pro Jahr ist der Jefferson City Memorial Airport (JEF) einer der am stärksten frequentierten Flughäfen im US-Bundesstaat Missouri. Er wird täglich von Tausenden Besuchern genutzt, die auf dem Weg zu den Dienststellen von Regierung und Parlament in der Hauptstadt am Missouri River sind. Ende April 2015 wurde mit dem Komplett-Wiederaufbau einer ca. 1.800 m langen Start- und Landebahn begonnen. Es war die Premiere für einen der ersten ausgelieferten Gleitschalungsfertiger vom Typ SP 94i.

„Die Ebenheit, die der SP 94i erzielt, ist überragend. Das liegt an den innovativen technologischen Features des neuen Wirtgen Gleitschalungsfertigers. Auch die gleichmäßige Ausbreitung des vorgelegten Betons durch das Verteilerschwert mit Verschleißsohle spielen eine wichtige Rolle.“ Adam Carroll, Abteilungsleiter, Lehman Construction Company

„Die Ebenheit, die der SP 94i erzielt, ist überragend. Das liegt an den innovativen technologischen Features des neuen Wirtgen Gleitschalungsfertigers. Auch die gleichmäßige Ausbreitung des vorgelegten Betons durch das Verteilerschwert mit Verschleißsohle spielen eine wichtige Rolle.“ Adam Carroll, Abteilungsleiter, Lehman Construction Company

Präzisionsarbeit nach nur zwei Tagen Aufbau

Der Besitzer des Gleitschalungsfertigers, die Lehman Construction Company, startete sofort nach der zweitägigen Aufbauphase mit der Baustelle durch. Der Einbau der 25 cm dicken Betonschicht erfolgte auf einer vorbereiteten, ebenfalls 25 cm dicken Tragschicht. Abgesehen von Dübeln im Querabstand von 45 cm und Längsabstand von 3,8 m besitzt die Bahn keine kontinuierliche Bewehrung. Auf der 1,8 km langen und 30 m breiten Start- und Landebahn wurden insgesamt ca. 20.000 m³ Beton eingebaut.

Inset-Fertiger wie der SP 94i von Wirtgen sind die Idealbesetzung für die wirtschaftliche Fertigung großflächiger Betondecken wie hochbelastbarer Autobahnen oder Landebahnen.

Inset-Fertiger wie der SP 94i von Wirtgen sind die Idealbesetzung für die wirtschaftliche Fertigung großflächiger Betondecken wie hochbelastbarer Autobahnen oder Landebahnen.

„Die Zielvorgabe an die Oberflächenebenheit sah eine maximale Abweichung von 7,0 Zoll pro Meile (18 cm auf 1,61 km) vor“, erläutert Tim Nash, Director Concrete Products Wirtgen bei Wirtgen America. „Wir haben seit dem ersten Start der Maschine noch bei keinem Einbau Abweichungen von mehr als 1,0 Zoll / Meile (2,54 cm auf 1,61 km) gehabt. Meistens lag der Wert sogar bei 0,0 Zoll.“

Diese hohe Ebenheit erzielte Lehman mit praktisch unveränderten Werkseinstellungen, also ohne große Anpassungen an die Baustelle. Auch ansonsten konnte sich die Produktivität sehen lassen: Der SP 94i baute täglich Beton auf einer Fläche von bis zu 750 m Länge bei 7,50 m Breite ein. Aufgrund hoher Temperaturen von über 30°C erfolgte der Einbau überwiegend in den Nachtstunden.

Kanten im 90°-Winkel

Bei der Start- und Landebahn haben die Behörden auch an die Ausbildung der Kanten hohe Anforderungen gestellt – deren Winkel sollten exakt 90° messen. „Die Vertreter der Bauaufsicht haben uns bestätigt, dass sie noch nie so genaue Kantengesehen haben“, erzählt Tim Nash. „Eine vertikale Betonkante ist für die Anbindung der nächsten Spur entscheidend“, bestätigt auch John Gibson, Prüfingenieur des verantwortlichen Bausachverständigen-Büros von Burns & McDonnell. „Und mit dieser Maschine gelingt die Kante sehr gut.“

Die neueste Generation der Maschinensteuerung erkennt die Maschinenkonfiguration automatisch und stellt optimale Maschinenparameter ein.

Die neueste Generation der Maschinensteuerung erkennt die Maschinenkonfiguration automatisch und stellt optimale Maschinenparameter ein.

Bausachverständiger beeindruckt von der Qualität

Der SP 94i hat ihn in jeder Hinsicht überzeugt: „Das Gewicht der Maschine und die durchdachte Konstruktion sorgen für eine hervorragende Oberfläche. Die Qualität ist quasi eingebaut, das sieht man schon an den kleinsten Maschinendetails. Das ist sehr beeindruckend.“

Bei der Start- und Landebahn haben die Behörden auch an die Ausbildung der Kanten hohe Anforderungen gestellt – deren Winkel sollten exakt 90° messen.

Bei der Start- und Landebahn haben die Behörden auch an die Ausbildung der Kanten hohe Anforderungen gestellt – deren Winkel sollten exakt 90° messen.

Investition in führende Technologie macht sich bezahlt

Die Kaufentscheidung von Lehman zugunsten des neuen Wirtgen Gleitschalungsfertigers SP 94i hat sich als Volltreffer erwiesen. Kenny Lehman, Eigentümer und Mitglied der Geschäftsführung der Lehman Construction Company, äußerte sich wie folgt: „Wir wollten etwas Neues ausprobieren, weil ich gehört hatte, dass man mit dieser Maschine eine glattere Oberfläche erzielen kann als mit Maschinen von Mitbewerbern. Mit dem SP 94i erreichen wir sogar noch bessere Ebenheitswerte als wir erwartet hatten.“ Auch das Einrichten des Betonfertigers auf der Baustelle – zum Beispiel das Positionieren und Nullen des Fahrwerks und der Schwenkarme – erfolgt mit dem SP 94i schnell und einfach. „Die Kettenfahrwerke arbeiten sehr gut und die Rüstzeit für die Sensorik ist kurz. Sämtliche Einstellungen sind sehr schnell erledigt“, so Lehman.

Während in Jefferson City die Dübel vorab auf einem Bewehrungskorb ausgelegt wurden, bie-tet der SP 94i auch die Möglichkeit, Dübel sowie Längsfugenanker in einem Arbeitsgang während des Betonbaus hinzuzufügen. Das im Maschinenrahmen integrierte Dübelsetzgerät (DBI) setzt die Dübel lagerecht ein, um die Höhenlage benachbarter Platten zu sichern.

Während in Jefferson City die Dübel vorab auf einem Bewehrungskorb ausgelegt wurden, bie-tet der SP 94i auch die Möglichkeit, Dübel sowie Längsfugenanker in einem Arbeitsgang während des Betonbaus hinzuzufügen. Das im Maschinenrahmen integrierte Dübelsetzgerät (DBI) setzt die Dübel lagerecht ein, um die Höhenlage benachbarter Platten zu sichern.

Mit dem SP 94i die Wettbewerbsfähigkeit steigern

„Die Spezifikationen bei unseren Aufträgen sind häufig sehr streng, deshalb muss alles genau passen“, erklärte der Eigentümer weiter. „Diese Maschine wird unsere Wettbewerbsfähigkeit steigern. Die Anforderungen an Highways sind mit dem SP 94i viel leichter einzuhalten. Mit diesem Gleitschalungsfertiger sind wir wirklich zufrieden.“ Bereits das erste Projekt ein voller Erfolg – in Form einer erstklassigen Start- und Landebahn. Davon können sich nun die Piloten überzeugen, die in JEF starten und landen.

Die automatisch eingesetzten Längsfugenanker verhindern das Auseinanderwandern von Fahrbahnen.

Die automatisch eingesetzten Längsfugenanker verhindern das Auseinanderwandern von Fahrbahnen.

Medien Presse

Laden Sie den Pressetext als WORD-Datei und die Bilddaten in 300 dpi in den verfügbaren Sprachen als ZIP-Archiv herunter.

Ansprechpartner

WIRTGEN GmbH
Corporate Communications
Michaela Adams
Reinhard-Wirtgen-Str. 2
53578 Windhagen
Tel. +49 2645 131 128
http://www.wirtgen.de

Nachricht schreiben
DE EN