Der Siegeszug einer zukunftsweisenden Technologie

Eine permanente Erfolgsstory

Von der modifizierten Straßenfräse zum hochspezialisierten Kaltrecyclingzug – so lässt sich kurz und knapp die imposante Entwicklungsgeschichte der Kaltrecycling-Technologie bei WIRTGEN zusammenfassen. Von den Anfängen an – Mitte der 80er Jahre – waren wir von dem herausragenden Potenzial des Kaltrecyclings fasziniert und spielen seitdem eine Schlüsselrolle als anerkannter Technologieführer. Da versteht es sich von selbst, dass wir den Erfolgsweg mit vielen innovativen Meilensteinen gepflastert haben. So leisteten wir auch Pionierarbeit darin, Schaumbitumen als Bindemittel einzusetzen, und arbeiten seit den 1990er Jahren federführend in der Branche mit dem innovativen Bindemittel.

Unsere umfassende Betreuung bei Baumaßnahmen war stets von zentraler Bedeutung und mitentscheidender Faktor für den Durchbruch des Verfahrens.

Im WIRTGEN Stammwerk im rheinland-pfälzischen Windhagen entstehen markt- und technologieführende Produkte für die beiden Geschäftsfelder Road und Mineral Technologies. Mit innovativen, leistungsstarken und wirtschaftlichen Produkten und Technologien für das Kaltfräsen, die Bodenstabilisierung, das Kalt- und Heißrecycling, den Betoneinbau und das Surface Mining ist WIRTGEN Weltmarktführer im Straßenbau, der Straßeninstandsetzung sowie in der Gewinnung von Naturstein und Nutzmineralien.

© 2017 WIRTGEN GmbH