Produktwähler

Die neue Generation

Der kompakte WR 200 / WR 200i ist dank geringer Abmessungen und leichten Gewichts ohne Sondergenehmigung zu transportieren. Die Einsatzgebiete des WR 200 / WR 200i reichen von der Bodenstabilisierung bis zum Kaltrecycling.

Maschinentechnische Highlights

Entdecken Sie die Komponenten der Wirtgen Kaltrecycler und Bodenstabilisierer

  1. Baustoffaufbereitung

    Optimal angeordnete Meißelhalter mit Rundschaftsmeißeln auf hohen Stegen garantieren bei jeder Arbeitstiefe eine homogene Vermischung der Baustoffe.
    Der direkte, mechanische Antrieb des WR verwandelt starke Motorleistung in ebenso starke Fräs- und Mischleistung.
    Darüber hinaus lässt sich eine Vielzahl verschiedener Rotordrehzahlen, passend für alle anstehenden Aufgaben, nach Bedarf einstellen.

    Weitere Informationen

  2. Bedienkonzept

    Auf dem Steuerungsdisplay ist der gesamte Mischprozess übersichtlich dargestellt. Die Bedienelemente bzw. Anzeigen informieren den Bediener exakt und umfassend über alle relevanten Prozessparameter.

    Mehr Informationen

  3. Bindemittelzugabe

    Wasser, Suspension, Bitumenemulsion oder Schaumbitumen werden über mikroprozessorgeregelte Einsprühleisten in den Mischraum eingesprüht.

    Weitere Informationen

    Beste Übersicht: Wichtige Maschinenparameter werden auch im Dosier-Menü ständig in der unteren Menüleiste angezeigt.

    Beste Übersicht: Wichtige Maschinenparameter werden auch im Dosier-Menü ständig in der unteren Menüleiste angezeigt.

  4. Sicht und Kamerasystem

    Dank einer modernen Großraumkabine mit Kamerasystem und 90 Grad drehbarem Fahrerstand hat der Maschinenbediener stets freie Rundumsicht über Maschine und Baustelle. Die über die rechte Maschinenseite hinaus verfahrbare Kabine mit großzügiger Verglasung ermöglicht zusätzlich einen optimalen und direkten Blick auf die Fräskante.

    Weitere Informationen

  5. Geländegängigkeit

    Bodenstabilisierer müssen sich oft durch feuchte, morastige Böden arbeiten. Deshalb besitzen die selbstfahrenden Wirtgen Stabilisierer einen Allradantrieb, der hervorragende Traktion in jeder Arbeitssituation bietet. Separate Hydraulik-Kreisläufe für jedes Rad und vier große Räder in „Heavy Duty“-Ausführung mit verstärkten Stollen sorgen für permanente Traktion. Zusätzlich ergibt sich durch die hydraulisch höhenverstellbaren Rundsäulen eine enorme Bodenfreiheit und Geländegängigkeit.
    Zusätzlich gleicht das praxiserprobte Hubsäulenkonzept mit automatischer 4-fach-Pendelung starke Bodenunebenheiten schnell und dynamisch aus.

    Weitere Informationen

Technische Daten

Detailinformationen WR 200 / WR 200i

WR 200WR 200i
Arbeitsbreite 2.000 mm
Arbeitstiefe 0 - 500 mm
Motorleistung 315 kW / 428 PS 320 kW / 435 PS
Abgasstufe EU Stage 3a / US Tier 3 EU Stage 4 / US Tier 4f
Betriebsgewicht CE * 24.200 kg 24.500 kg
Fräswalzenantrieb mechanisch
Anzahl Räder 4
Fahrantrieb hydraulisch / Allrad
  1. [*] Maschinengewicht, halb gefüllter Wassertank, halb gefüllter Kraftstofftank, Fahrer (75 kg), Bordwerkzeug.

Im WIRTGEN Stammwerk im rheinland-pfälzischen Windhagen entstehen markt- und technologieführende Produkte für die beiden Geschäftsfelder Road und Mineral Technologies. Mit innovativen, leistungsstarken und wirtschaftlichen Produkten und Technologien für das Kaltfräsen, die Bodenstabilisierung, das Kalt- und Heißrecycling, den Betoneinbau und das Surface Mining ist WIRTGEN Weltmarktführer im Straßenbau, der Straßeninstandsetzung sowie in der Gewinnung von Naturstein und Nutzmineralien.

© 2016 WIRTGEN GmbH